Aufschieben (Allgemein)

Donna @, Donnerstag, 08.04.2021, 21:46 (vor 77 Tagen)

Ich habe etwas gelesen, bei dem ich sehr erstaunt war, dass es von dem Loslassen- und simplify-Guru Tiki Küstenmacher stammt:

Viele Menschen leiden an Aufschieberitis: Ich schaffe es heute nicht, ich mache es morgen. Und morgen geht es genauso weiter. Gibt es dagegen ein Heilmittel?
Mein simplify-Rat: Tun Sie nichts dagegen. Denn die Aufschieberitis ist bereits das Heilmittel! Ihr emotionales Gehirn, das limbische System, sorgt für Abwechslung, Spiel, Faulenzen - und rettet Ihnen dadurch immer wieder das Leben.
Es verhält sich wie ein kleines Säugetier, deshalb habe ich ihm den Namen "Limbi" gegeben und zeichne es als niedliches wuscheliges kleines Tierchen. Es ist wichtig, Limbi zu verstehen und gut zu behandeln. Formulieren Sie Ziele so, dass sie Limbi gefallen und Sie dadurch seine Power nutzen.
Stattdessen beschimpfen viele ihren Limbi als "inneren Schweinehund", den man "überwinden" muss. Das geht nicht, weil Limbi zu stark ist.

Das finde ich einen sehr interessanten Gedanken, dass das Aufschieben und sich ablenken ein Heilmittel ist, das uns das Leben rettet.

Aufschieben

Giovanni @, Donnerstag, 08.04.2021, 22:10 (vor 77 Tagen) @ Donna

Hallo noch mal,

das haben wir ja auch hier schon mal diskutiert: der Sinn des Aufräumens muss erkennbar sein...

Avatar

Aufschieben

Micha @, Samstag, 10.04.2021, 15:47 (vor 75 Tagen) @ Donna

Aufschieben

Giovanni @, Samstag, 10.04.2021, 21:45 (vor 75 Tagen) @ Micha

Hallo Donna und Micha,

wäre ein Buch von Herrn Küstenmacher etwas für unsere Literaturliste? Ich würde gerne etwas von ihm lesen (und bin nicht so der Leser von Seiten im Netz :-( ) ...

Gruß von Giovanni

Aufschieben - Literaturliste?

Donna @, Samstag, 10.04.2021, 22:28 (vor 75 Tagen) @ Giovanni
bearbeitet von Donna, Samstag, 10.04.2021, 22:53

Hallo Giovanni,

ich war früher mal ein großer Fan von simlify your life und hatte auch das "Blättchen" abonniert. Nachdem sich aber trotz begeisterten Lesens im realen Leben nicht viel geändert hatte, hat sich meine Begeisterung gelegt.

Nächste Woche habe ich einen Termin in der Bücherei gebucht und werde mir "Limbi" ausleihen. Werde dann berichten, wie ich es finde.

Gibt es eine solche Literaturliste im Forum?!

LG Donna

Aufschieben - Literaturliste?

Giovanni @, Sonntag, 11.04.2021, 09:20 (vor 74 Tagen) @ Donna
bearbeitet von Giovanni, Sonntag, 25.04.2021, 13:16

Hallo Donna

ich bin gespannt auf "Limbi" :-) - ich leihe mir auch erst mal alles in der Bücherei aus, von dem ich mich erst noch mal überzeugen muss, ob ich es durchlesen will und behalten (sprich für uns selbst besorgen) - aber leider hat unsere Bücherei derzeit coronabedingt geschlossen ...


Gibt es eine solche Literaturliste im Forum?!

Einmal gibt es diesen neuen Versuch und dann eine alte im Wiki (dort unter BueCher - die entsprechenden Seiten sind aber leider nicht von archive.org erfasst worden, da müssen wir wohl demnächst mal auf die Sicherungen von Micha oder Mario zurückgreifen ;-) ) - ich habe auch mal einen alten Fred mit dem Titel "Film-Tipp: Messie - Löcher in der Seele stopfen" gefunden, in dem interessante Bücher standen und werde ihn spätesten im umgezogenen Forum einmal raussuchen.

Gruß von Giovanni

Tags:
Wiki

Avatar

Literaturliste?

Micha @, Sonntag, 11.04.2021, 10:38 (vor 74 Tagen) @ Giovanni

Gibt es eine solche Literaturliste im Forum?!


Einmal gibt es diesen neuen Versuch und dann ...

Tjaa, das ist ein guter Grund, warum es immer wieder lautet, BITTE paßt eure Betreff-Zeile eurem Inhalt an, den nur dann wenn man das tut, findet unsere SUCHE auch den betreffenden Thread (wie ich gerade durch Ausprobieren feststellte)

Für "sowas" ( also das Speichern von Themen ) ist mMn ein WIKI * gut geeignet, den - so mein erster Gedanke - wenn man es in einem Sammelthread a la Nützliche Links packen würde, ist mMn schnell der Überblick verloren. (schnell = gesehen auf die Zukunft und die vielen tollen Vorschläge, die dann alle noch kommen werden *zwinkergrins*)

M i c h a


* WIKI = ein Internet-Lexikon
mit einer Sammlung kostenloser Artikel
und Definitionen zu einem bestimmten Sachverhalt.

--
Du kannst die Brandung nicht aufhalten, aber du kannst surfen lernen.

Aufschieben – Literaturliste

Uschi, Sonntag, 11.04.2021, 15:55 (vor 74 Tagen) @ Giovanni

Hallo Donna, Micha, Giovanni und alle anderen,

wäre ein Buch von Herrn Küstenmacher etwas für unsere Literaturliste? Ich würde gerne etwas von ihm lesen (und bin nicht so der Leser von Seiten im Netz :-( ) ...

ich habe das Blättchen (Newsletter) auch bestellt und lese es selten … :-|
Ein Buch von Herrn Küstenmacher haben wir in unserer SHG.

Eine Literaturliste finde ich gut.
Wir haben in der SHG verschiedene Bücher gelesen. Es gibt unterschiedliche, sehr gute Ansätze – es hapert an der Umsetzung, denn die Entscheidungen treffen und das Loslassen müssen wir immer noch selber erledigen …

LG von Uschi

"Limbi"

Donna @, Dienstag, 13.04.2021, 23:03 (vor 72 Tagen) @ Donna

Ich habe heute morgen das Buch geholt und fing gespannt an zu lesen. Das vollmundige Versprechen, damit dem Glück auf der Spur zu sein, habe ich lächelnd hingenommen.

Als ich zum ersten konkreten Kapitel kam "Limbi und die Sachen", ist mir das Lächeln aber immer mehr abhanden gekommen. Wenn ich mit meinem Limbi vor dem Kleiderschrank stehe und ihm erzähle, wie schön das wäre, wenn hier nur ausgesuchte Sachen hingen, kann ich ihn überhaupt nicht damit begeistern. Und dann die altbekannten Dinge "Nehmen Sie sich nicht zu viel vor", "Machen Sie es radikal" usw. - ich kann's nicht mehr hören.

Mein Widerstand wuchs von Seite zu Seite, ich habe dann nur noch geblättert und bin immer missmutiger geworden.
Mein Ding ist es nicht.

Danke Donna, dann kommt es auch nicht in d.Literaturliste:-)

Giovanni @, Dienstag, 13.04.2021, 23:33 (vor 72 Tagen) @ Donna

- kein Text -

Avatar

"Limbi" und andere Ratgeberliteratur

Ruth @, Mittwoch, 14.04.2021, 08:44 (vor 71 Tagen) @ Donna

Hmmm.

Ich bin mit dem knuffeligen Limbi auch nicht warm geworden;
habe leider die ganzen Leseproben und erklärenden Zeichnungen , die vom Verlag als Werbe-Häppchen kostenfrei im Web verteilt wurden, wieder gelöscht.

Bei Knaur gibt es unter "Werner Tiki Küstenmacher Limbi -Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn" eine Leseprobe .
Vielleicht möchte sich ja jemand anderes einlesen.

Andererseits wehrt Mensch sich oft auch gegen Methoden, die für ihn tatsächlich hilfreich sein könnten, weil Mensch unbewußt aus seinen angestammten Gewohnheiten nicht aussteigen will. ;-)

Ich persönlich steh auch nicht auf das ganze Flyladyprogramm ;
Madame Kondo kann ich auch nicht voll zustimmen,
Küstenmachers simplify your life sagt mir auch nicht in allen Punkten zu

und, und, und...
selbsternannte Aufräumcoaches sind Legion.

Außerdem sind das alles keine Lichtgestalten , die uns retten möchten :
Unterm Strich wollen sie damit Geld verdienen.

Will sagen:

Es mus ja nun nicht vollkommen schlecht sein, nur weil zwei Stimmen sagen: "Das bringt mir nix" - Schlußendlich pickt sich jeder raus, was er umsetzen kann und bastelt sich sein persönliches System selbst, mit dem er sein Umfeld in Ordnung halten kann...

Avatar

Andererseits wehrt Mensch sich oft auch gegen Methoden ...

Micha @, Mittwoch, 14.04.2021, 10:08 (vor 71 Tagen) @ Ruth

- kein Text -

--
Du kannst die Brandung nicht aufhalten, aber du kannst surfen lernen.

Ratgeberliteratur

Uschi, Mittwoch, 14.04.2021, 11:44 (vor 71 Tagen) @ Ruth

Hallo miteinander,

kurze Zusammenfassung von mir:

– das ganze Flyladyprogramm ist mir zu mühsam es täglich zu übersetzen
– die Methode von Madame Kondo kann man bei manchen Dingen anwenden, aber nicht bei allen
– Küstenmachers simplify your life sagt mir, wie Ruth, auch nicht in allen Punkten zu

Dann gibt es noch Nadine Hirte oder Dr. Gudrun Schwarzer oder …

Meiner Meinung nach basieren sie in gewisser Hinsicht auf dem Grundgedanken von Sandra Felton in abgewanderten Formen.

Unterm Strich wollen sie damit Geld verdienen.

@ Ruth: stimme Dir zu.

Will sagen:
Es mus ja nun nicht vollkommen schlecht sein, nur weil zwei Stimmen sagen: "Das bringt mir nix" - Schlußendlich pickt sich jeder raus, was er umsetzen kann und bastelt sich sein persönliches System selbst, mit dem er sein Umfeld in Ordnung halten kann...

Ja, jede/jeder kann ausprobieren mit welcher Methode sie/er voran kommt. Ähnlich wie die Aufräumspiele von Donna, brauchen wir manchmal Abwechslung.

Geschrieben wie gedacht.

Grüße Uschi

"Limbi" – Dankeschön für Deine Information. LG

Uschi, Mittwoch, 14.04.2021, 11:47 (vor 71 Tagen) @ Donna

- kein Text -

powered by my little forum