Avatar

( OffTopic: Wie definiert man "Messie" ?) (Allgemein)

Ruth @, Samstag, 22.05.2021, 13:09 (vor 28 Tagen) @ Ruth

Beuys 100 Geburtstag wird ja grade ziemlich gehypt. Seine Sachen gefallen mir selten, bis auf die 7000 Pflastersteine, die er vor der Expo ? Documenta? ankarren und abladen ließ, mit dem Hinweis , daß für jeden dieser Steine ein baum zu pflanzen sei.

Ich weiß garnicht, ob das umgesetzt wurde...

Habe grade gehört:

Die Warenwerte und die wahren Werte | Der Künstler Klaus Staeck erklärt seinen Freund Joseph Beuys

Klaus Staeck erklärt Joseph Beuys und ordnet sein Leben | Der Stadt Heidelberg hat er seine Sammlung als Vorlass angeboten. Sie sucht nach einem passenden Ort. Ideal wäre, jene Räuberhöhle, den Laden von Klaus Staeck, in dem jetzigen Zustand zu erhalten.

Das Bild dazu ist Klaus Stack inmitten von jeder Menge "Papier".

Staeck ist Verleger, Künstlerfreund, - mäzen und selbst Künstler und - Archivar.

Wenn er mit Beuys unterwegs war und der einen markanten Satz sagte:
Staeck hat mintnotiert
und den Fitzel Papier dem Archiv zugefügt.

Alles was irgendwie mit Beuys zu tun hatte, hat Staeck gesammelt und verwaltet das beuyssche Archiv samt dem Beuys'schen Nachlass.

Er ist jetzt 83 , hat einen Haufen Kram zusammengetragen, sein Neffe hilft beim archivieren und findet diese Sammlung seines Onkels "eine große Leistung ".
Klar :
Dadurch erhält er - sobald die Archivierung abgeschlossen wäre und ein Platz dafür gefunden wäre - die gesamte Beuysheit.

Aber so beim ersten Hingucken - das sieht doch aus "wie bei mir " !

Staeck sagt dann irgendwann zwischendrin, er bräuchte das ,er könne nichts wegwerfen, er kaufe sich täglich immer mehrere Zeitungen und er bitte doch darum, daß das Tondokument dieses Interviews ihm als CD zugeschicht werde, damit er es auf festplatte zu den anderen Ton-, Film- usw. Dokumenten hinzufügen könnte.

Als er das sagte, dachte : "Oh, Hallo, Kollege !"

Für mich klingt das sehr nach Messie.
Verzeihung , Herr Staeck, sie sind Archivar mit Mission , das ist ein Unterschied.


Wenn ich also meinen Krempel akribisch zu einem Thema archivierte...

Ich finde grade die Grenzen zwischen Künstler, Archivar und Messie nicht mehr - kann das sein, dass das fließend ist ?
Wer definiert das und wie ?


gesamter Thread:

 

powered by my little forum