Avatar

die freien Flächen genießen (Allgemein)

Micha @, Freitag, 28.05.2021, 19:12 (vor 19 Tagen) @ Ruth

Hallo Ruth,

wenn das so einfach wäre, einerseits
ist es ein ungewohnter Anblick, der mir aber auch gefällt.

Wahrscheinlich weil ich ja nichts verloren habe, es ist noch alles da,
aber ich habe es - die Dinge - aufgestapelt / komprimiert / zusammengestellt.
Dadurch habe ich an einem Ort Platz geschaffen, aber dadurch woanders anderen zugestellt.

Mit meinem Wohnzimmer-Esstisch habe ich das auch einmal geschafft, allerdings konnte ich den Bereich nicht "frei" halten, sondern nach und nach habe ich wieder Dinge dort abgelegt, die da eigentlich nix zu suchen hatten, aber die eben auch keinen eigenen Heimatort besaßen. So kam es zu einer Pattsituation, ich konnte die Sachen weder irgendwohin aufräumen noch sie wegwerfen / verkaufen / verschenken oder so ...

Mein "inneres Spielkind" [image]
möchte sich von dem Krimskrams nicht trennen
obwohl sich damit der Platz zum Spielen und Toben immer weiter verringert.

M i c h a

--
Du kannst die Brandung nicht aufhalten, aber du kannst surfen lernen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum