Avatar

Monatsthema April 1.4 (Allgemein)

Micha @, Samstag, 10.04.2021, 15:30 (vor 64 Tagen) @ Micha

wo steht etwas im Weg und was kann ich daran ändern ?

und da ist sie wieder, die "alte Stolperfalle", die auf der Angst gründet:
etwas Suchen und nicht Finden zu können, wenns man dann mal braucht.

Was nützt mir die Erkenntnis das die Leute früher mit viel viel weniger Zeug ausgekommen sind - nix - weil: ich habe viele Dinge. Punkt. Das ich weder den Platz noch das Gedächtnis habe, mein Hab und Gut störungsfrei zu verwalten, ist eine Tatsache, die ich nicht ändern kann. Punkt.

Zurück zum 1. Punkt: die FlyLady würde fragen "brauchst, liebst oder benutzt" du es? (mehrfachnennungen sind erlaubt, zwinkerfeix) die nächste Frage wäre dann: wann ? Täglich - mehrmals die Woche - im Monat - im Jahr ... je seltener, desto weiter weg damit. Und damit komme ich zum 2. Punkt: Aus den Augen, aus dem Sinn - trifft bei mir 100%tig zu. Und darum: was kann helfen? Ich möchte nicht diese Boxen mit QR Code - ja tatsächlich, sowas gibts. Aber eben nicht bei mir, auch will ich keine Inventarliste (auf Papier oder digital abgespeichert, auch wenn mich die Möglichkeit der Suchfunktion ) ... ähm, tjaa .... WAS möchte ich? Platz und Auswahl
-

Wieso denk ich nun an Arthur Conan Doyle bzw Sherlock Holmes "Spruch" :
"When you have excluded the impossible, whatever remains, however improbable, must be the truth."
-

Tu zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
-

Ich glaube das Hauptproblem bei mir ist tatsächlich das ich die Erkenntnis : 1 Neues rein 2 Alte raus, noch nicht in die Tat umgesetzt habe bzw damit umschifft habe, das ich eben nix Neues mehr kaufe :-P :-D :-| :-(
Beziehungsweise nur das 1zu1 ersetze das kaputt gegangen ist.
-

Nicht mal der Druck von außen bringt mich dazu mich zu entscheiden was gehen kann *kopfschusssmile"

Selbst Klamotten die nicht mehr passen, entweder weil ich sie nicht (mehr) mag oder ich sie nicht anziehen kann, da ich anstatt ab- zugenommen habe. Immerhin habe ich die "Unpassenden" teilweise schon mal aussortiert, aber die "Ungewollten" hängen für "Notfälle" noch im hintersten Teil im Kleiderschrank ... und blockieren dadurch kostbaren Lagerplatz !!!
-

Ich komme nicht drumherum: ich muss mich Entscheiden !
Wenn ich es anderes haben möchte, muss ich es ANDERS MACHEN !

*ähm* bzw oh, genau an diesem Punkt stand ich auch schon letztes Jahr

Wenn ich etwas Anderes möchte, muss ich auch etwas Anders machen.


Und genau aus diesem Grund rede ich bei mir von ALTLASTEN, ich trage schon länger schwer an diesen "alten Aufgaben", weil ich bei diesen Projekten immer wieder ins Stolpern komme, d.h. kaum oder nur langsam weiter.

Altlasten - Beginnt ein Messie irgendwann einmal systematisch aufzuräumen,
gelten alle dann noch nicht bearbeiteten Bereiche der
Wohnung oder eines Hauses als Altlasten.
Zitiert aus dem alten Wiki

Ich rede da auf mich ein, wie auf einen störrischen Muli -
und keine noch so leckere Möhre (gutes Argument) bringt was.

[image] ~ M i c h a

--
Du kannst die Brandung nicht aufhalten, aber du kannst surfen lernen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum